Prüfungen

Keine Termine

Konferenzen

Finden

Auszeichnungen

2016 11 MINT logo 200

Kooperationen

kooperationen tusniedereschbach

Aktionen

kooperation wheeklup banner 200

Herzlich willkommen an der OHS!!!

Für alle SchülerInnen und deren Eltern, die sich für den Übergang auf die Otto-Hahn-Schule interessieren, haben wir hier die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Einen ersten Eindruck von der Vielfältigkeit der Otto-Hahn-Schule können Sie sich anhand des Grußwortes von Frau Haake machen. >>> Grußwort 2017

Alle wichtigen Informatioen zum Übergang  von der Klasse 4 nach 5 finden sie hier.  >>> Übergang 4/5

Für die Interessenten für die Oberstufe hat Sudienleiterin Frau Dr. Schmidt alle relevanten Informationen zusammengestelllt. >>> Oberstufe

Sollten Sie weitere Fragen haben, hilft Ihnen das Sekretariat gerne weiter und vermittelt Ihnen die richtigen Ansprechpartner (Poststelle.otto-hahn-schule@stadt-frankfurt.de oder Telefonnummer: 069 - 212 44 200).

Ihre Schulleitung der Otto-Hahn-Schule

 
 

05.12.2017 Musik vereint Jung und Alt.

Erfolgreiches Gemeinschaftskonzert in der großen Aula.

Autor(en): Musikkurs Q3 der Otto-Hahn-Schule    Bilder: WPU-Kurs Eventfotografie

Am 23. November 2017 fand ein durch den Q3 Musikkurs organisiertes Schulkonzert statt. Schüler und Schülerinnen der Oberstufe und der Chor der 6.-8. Klassen präsentierten zusammen mit dem ECHO-Chor und der Sängervereinigung „Sängerlust“ Carl Orffs „Carmina Burana“, die im Jahre 1937 in der Alten Oper in Frankfurt uraufgeführt worden war.

Seit den Sommerferien hatten die Schüler und Schülerinnen intensiv an den Stücken gearbeitet. Die gemeinsamen Proben mit den anderen Chören sowie eine gemeinsame Aufführung in der katholischen Kirche in Ffm. Nieder-Eschbach hatten in den Wochen vor dem Schulkonzert stattgefunden.

Nach der Pause spielte der Praxiskurs Keyboard der Q1-Phase Auszüge aus Antonio Vivaldis „Die Vier Jahreszeiten“.

Im letzten Teil des Konzerts spielte die Rock-Band der Schule 3 bekannte Rock Lieder. Neben Eltern, Verwandten, Lehrern und Lehrerinnen kamen auch musikinteressierte Nachbarn, die durch die von den Schülern vorbereiteten Plakate und Handzettel aufmerksam geworden waren.

Das Publikum in der vollbesetzten Aula war von der Präzision der Darbietung begeistert. Dies bestätigte die positive Resonanz der Zuhörer.

Für die Organisationsgruppe war es eine wichtige Erfahrung, für die Besucher ein musikalisches Highlight, das wiederholt werden sollte!