Login für Lanis

lanis logo kurz

Prüfungen

Keine Termine

Konferenzen

Keine Termine

Finden

Auszeichnungen

2016 11 MINT logo 200

Kooperationen

kooperationen tusniedereschbach

Aktionen

kooperation wheeklup banner 200

Herzlich willkommen an der OHS!!!

An alle an der OHS interessierten Schülerinnen und Schüler sowie an deren Eltern:

Der Tag der offenen Schule hat dieses Jahr schon stattgefunden, aber wir haben viele für Sie/euch interessante Informationen zusammengestellt.

Viele Informationen zur Vielfältigkeit der Otto-Hahn-Schule finden Sie im Grußwort von Schulleiterin Frau Haake >>> Grußwort 2018  oder im Informationsbrief des Elternbeirates >>> Information Elternbeirat.

Alle wichtigen Informationen zum Übergang  von der Klasse 4 nach 5 finden sie hier.  >>> Übergang 4/5 Für die Interessenten für die Oberstufe hat Studienleiterin Frau Dr. Schmidt alle relevanten Informationen zusammengestelllt. >>> Oberstufe.

Sollten Sie weitere Fragen haben, hilft Ihnen das Sekretariat gerne weiter und vermittelt Ihnen die richtigen Ansprechpartner (Poststelle.otto-hahn-schule@stadt-frankfurt.de oder Telefonnummer: 069 - 212 44 200).

Ihre Schulleitung der Otto-Hahn-Schule

28.09.2018 Über 180 OHS-ler auf der Wegscheide

"Ich habe Nieder-Eschbach überhaupt nicht vermisst!" (6Fa)

Autorin: Frau Muthig

Wer in Frankfurt aufgewachsen und zur Schule gegangen ist, kennt das Frankfurter Schullandheim Wegscheide meist nicht nur vom Hörensagen, sondern war mindestens einmal selbst dort. Das großzügige Gelände hält alles bereit, was eine gelungene Klassenfahrt braucht – viel Platz zum Spielen und Toben, tolle Wanderwege in der Umgebung, Fußballplätze, Tischtennisplatten, Menschen-Kicker und zahlreiche pädagogische Angebote, wie den Bienen-Lehrgang oder die Waldbegehung mit einem Förster. Gründe genug, dass die Sechstklässler der OHS als Klassenfahrtsziel die Wegscheide ansteuern.

170 Schülerinnen und Schüler warteten am Montag in der vorletzten Schulwoche vor den Herbstferien gemeinsam mit 15 Lehrerinnen und Lehrern sowie einem Sozialpädagogen vor der Schule auf die Busse, die sie zur Wegscheide bringen sollten. Herr Seibert, der als einer der Klassenlehrer die Organisation der Busse übernommen hatte, koordinierte mit lauter Stimme und gut sichtbaren Gesten die aufgeregten Heranwachsenden samt Koffern von links nach rechts.

Teilweise mit etwas Verspätung trafen die Busse an der Wegscheide ein, wo jede Klasse ihr Haus bezog und die erste Lektion in Selbstständigkeit bekam – das Mittagessen musste von der Küche abgeholt werden, die Tische gedeckt, anschließend abgeräumt und das Geschirr gespült werden. Was bei einigen Klassen am ersten Tag noch für etwas Chaos sorgte, lief am Abreisetag reibungslos.

Die sieben 6. Klassen der OHS hatten teils gemeinsame Programmpunkte – wie die Wanderung nach Bad Orb, das Fußballturnier und den Ausflug in den Freizeitpark Steinau an der Straße, teils aber auch individuelle Unternehmungen. So nahm die Klasse von Frau Langer am Bienen-Lehrgang teil, die Klasse von Frau Alan am Survival-Lehrgang. Die Lehrer der OHS boten auch eine selbstgestaltete GPS-Schatzsuche an, die gemischte Gruppen mit Freude absolvierten.

Bei allen Aktivitäten waren die OHS-ler mit perfektem Wetter gesegnet – Sonnenschein, wolkenloser Himmel und Temperaturen von bis zu 30 Grad. Trotz der Müdigkeit blickten die Eltern, die ihre Kinder am Ende der Woche abholten, in glückliche Gesichter.